Otmar Moser

Symbolsprache in Keramik

Otmar Moser ist neben den anderen Vereinsmitgliedern ein GailtalArt-Pionier, der seit dem ersten Symposium 2003 dabei ist. Er begeistert dabei nicht nur als Künstler durch seine individuelle und sehr persönliche Arbeit mit Ton, sondern hat auch wesentlich am Gelingen der Symposien in all den Jahren mitgewirkt.

Sein Können, seine Beobachtungsgabe und Sensibilität für Details beweist Otmar Moser mit seinen realistischen Figuren. Besonderes Interesse sollte seinen aufwändigen, meist mit verschiedenfarbigen Tonsorten umgesetzten Symbolen gewidmet werden. Symbolen aus verschiedenen Regionen der Welt haucht er durch seine von ihm entwickelte Technik Aktualität und Modernität ein. Auf ein Metallgeflecht/-gitter wird der Ton genau nach der von ihm vorbereiteten Vorlage aufgetragen. Dabei nutzt er die unterschiedlichen Farben verschiedener Tonarten aus, so dass ein zusätzliches Glasieren nicht notwendig ist. Nach einem ersten Brand, während dem die natürlichen Farben des gebrannten Tons das Motiv deutlicher machen, werden die Werke noch durch einen Rauchbrand veredelt. Damit wird den Werkstücken eine lebendige und spannende Aura verliehen. Die Risse im Ton unterstreichen einerseits die Vergänglichkeit, andererseits aber auch die Zeitlosigkeit der Symbole.

Otmar Moser auf facebook

zu Seite: mitglieder - künstler-innen - A-H - K-O - P-R - S-V - W-Z